Sozialversicherungsberatung

Gewerbetreibende sind als Mitglieder der Wirtschaftskammer in der Pensions- und Krankenversicherung nach dem Gewerblichen Sozialversicherungsgesetz (GSVG) pflichtversichert. Alle Personen, die Einkünfte aus Gewerbebetrieb oder aus selbständiger Arbeit beziehen, unterliegen als sogenannte „neue Selbständige“ der Kranken- und Pensionsversicherungspflicht, wenn sie nicht ohnedies bereits nach dem GSVG pflichtversichert sind. Personen, welche die Versicherungsgrenzen nicht erreichen, können freiwillig der gewerblichen Kranken- und Unfallversicherung beitreten.

Es ist unsere Aufgabe, Ihnen zu zeigen, welche Einstufung auf Sie zutrifft bzw. bei verschiedenen Möglichkeiten mit Ihnen die für Sie optimalste Variante auszusuchen.

Zinssatz Finanzamt
weiter lesen